Carina Pape

Dialog

verstehen &
verstanden werden

Mobile mit verschiedenen Philosophenportraits und Sprechblasen mit der Aufschrift 'Dialog' in Deutsch, Russisch und Englisch

Der Dialog ist mir nicht nur ein wissenschaftliches Thema, sondern prägt auch meine Praxis als Philosophin. Neben Veranstaltungsorganisation und Interviews, Artikeln und Vorträgen nutze ich auch einen Blog, um meine Gedanken zu teilen.

Hannah Arendt pflegte sich selbst beim Denken zu beobachten. Sie wollte verstehen. In meinen Blogeinträgen beobachte und beschreibe ich in diesem Sinne phänomenologisch: meine eigenen Gedanken oder genauer: die – wie Kleist es beschrieb – allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden, aber auch die Begegnung mit anderen Menschen. Ebenso reflektiere ich mediale Ereignisse und nicht zuletzt beobachte ich mein eigenes Schreiben, über das ich nicht selten mit mir selbst in einen Dialog trete, mitunter in ein inneres Streitgespräch gerate.

Sie sind herzlich eingeladen, in diesen Dialog miteinzusteigen und mit zu streiten! Denn wieder im Anschluss an Arendt will ich verstehen – ich will aber auch verstanden werden.